G. Kraft Maschinenbau

Drucken

Die Firma G. Kraft Maschinenbau GmbH (Kraft Maschinenbau) hat sich innerhalb von 200 Jahren von einer Schmiede für den Wagenbau zu einem internationalen Sondermaschinenhersteller für die Holz-, Baustoff- und Automobilindustrie entwickelt. Das Ziel ist es Bedürfnisse und Wünsche von Kunden flexibel zu begegnen und das Vertrauen und ihre konstante Qualität weiter auszubauen. Gegründet wurde die Firma 1816 von Franz Adam Kraft und hat heute über 450 Mitarbeitende. Das mittelständische Unternehmen hat seinen Standort im ostwestfälischen Kreis Gütersloh in Rietberg-Mastholte. Mit dem sozialen Engagement fördert das Unternehmen soziale Projekte für die Region und den ansässigen Menschen. Unter anderem werden die Organisationen wie die Paul-Maar-Schule Rietberg, der Förderverein Martinschule Rietberg und die Freiwillige Feuerwehr Löschzug Mastholte unterstützt. Der Maschinenbauer, der sich als Vorreiter in der Automatisierung sieht, hat sich im Mai 2021 durch eine Mehrheitsbeteiligung an der Becker Sondermaschinenbau GmbH in Langenberg (nur 6 km entfernt) im Bereich Verpackungstechnik verstärkt. Daher ist dieses Siegel-Projekt in zwei Betriebseinheiten unterteilt worden, um neben dem Gesamtergebnis auch pro Unternehmung inkl. der entsprechenden Prüfeinheiten entsprechende Aussagen zur Familienfreundlichkeit treffen zu können.

""Die vielfältigen persönlichen Gespräche vor allem im Rahmen der Vor-Ort- und Workshop-Termine zeigte mir die sehr wertschätzende Kraft Maschinenbau-Kultur. Vor allem die Personalverantwortlichen sind sich bewusst, dass eine familienfreundliche, an Lebensphasen orientierte Personalpolitik entscheidend zu einem guten Klima und hoher Produktivität beiträgt.“" Volker Johannhörster, Siegel-Prüfer