Preise

Drucken

Jeder Arbeitgeber soll in der Lage sein, das Prüfverfahren durchführen zu können. Daher richtet sich der Preis für das Verfahren nach der

  • Größe des Betriebes (Anzahl der Mitarbeitern)
  • der Anzahl von dezentralen Niederlassungen und
  • dem Prüfaufwand

Die Preise für die Teilnahme am Prüfverfahren sind für einzelne Betriebe ohne dezentrale Niederlassungen wie folgt gestaffelt:

Personen Preis (zzgl. MwSt.)
bis 10 980 €
bis 30 1.480 €
bis 50 2.250 €
bis 100 4.450 €
bis 250 6.450 €
bis 500 7.980 €
bis 1.000 9.980 €
über 1.000 auf Anfrage, mind. 12.000€

Für öffentlich-rechtliche Arbeitgeber und gemeinnützige Organisationen gelten niedrigere Sonderpreise. Diese erfahren Sie auf Nachfrage.

Hat ein Betrieb dezentrale Niederlassungen, wird auf Anfrage entsprechend des Prüfaufwandes ein gesondertes Angebot erstellt.

Falls eine Bearbeitung von Online-Bögen im Betrieb nicht möglich ist, kann mit Papierbögen gearbeitet werden. Der Preis erhöht sich je nach Anzahl der Papierbögen.

Die Anzahl der Mitarbeiter errechnet sich anhand der letzten Meldung zur Berufsgenossenschaft. Zu den dort gemeldeten und versicherten Personen gehören alle Arbeitnehmer des Betriebes. Weder die Lohnsumme noch die Anzahl der Arbeitsstunden spielen dabei eine Rolle.

Ihre Ansprechpartner

Verantwortlich: Birgit Wintermann

Verantwortlich: Birgit Wintermann Bertelsmann Stiftung
Telefon: 05241 - 8181289 E-Mail schreiben

Barbara von Würzen

Barbara von Würzen Bertelsmann Stiftung
Telefon: 05241 - 8181186 E-Mail schreiben

Dorothee Kubitza

Dorothee Kubitza Bertelsmann Stiftung
Telefon: 05241 8181401 E-Mail schreiben

Vertragsunterlagen anfordern

Sie haben sich entschieden? Dann fordern Sie für Ihr Unternehmen die Unterlagen zur Teilnahme am Prüfverfahren und zum Führen des Qualitätssiegels „Familienfreundlicher Arbeitgeber" an.

Zur Zertifizierung anmelden