Arbeitgebermarke EIFEL

Drucken

Arbeitgebermarke EIFEL - Gemeinsam mehr erreichen

Für die Unternehmen wird es immer schwieriger geeignete Fachkräfte zu finden. Vor allem in den ländlichen Regionen, wie der Eifel, stehen die Unternehmen vor der zunehmenden Herausforderung der Fachkräftesicherung. Wird nicht rechtzeitig reagiert, gehen wichtige Wachstums- und Innovationspotentiale der Unternehmen verloren. Essentieller Bestandteil einer erfolgreichen Rekrutierungsstrategie ist es, sich als Arbeitgeber ein Profil zu geben und somit auch als attraktiver Arbeitgeber von außen wahrgenommen zu werden. Genau da setzt das Netzwerk der Arbeitgebermarke EIFEL an. Mit dieser Qualitätsmarke möchten die beteiligten Unternehmen gemeinsam die individuellen Stärken als attraktive Arbeitgeber präsentieren und durch Kooperation im Netzwerk voneinander profitieren. Dazu bietet die Arbeitgebermarke EIFEL den beteiligten Unternehmen Zugang zu Beratung, Expertenwissen, organisatorischen und strukturellen Optimierungen. Nach außen erfolgt das Employer Branding, um sich gegenüber seinen Mitarbeitern und möglichen Bewerbern als attraktive Arbeitgeber zu positionieren und positiv von anderen Wettbewerbern im Arbeitsmarkt abzuheben. Familienfreundlichkeit, Gesundheitsmanagement, Work-Life-Balance uvm. sind bei den EIFEL Arbeitgebern keine austauschbaren Marketing-Schlagwörter, sondern ein garantierter Bestandteil der Unternehmenskultur und der strategischen Organisation. Verschiedene Merkmale und Leistungen werden neutral über Zertifizierungen und Audits nachgewiesen. Darüber hinaus soll die Eifel mit ihren Vorzügen als arbeits- und lebenswerte Region gestärkt werden.

 

Mehr Infos unter: www.jobs-in-der-eifel.de